Drabble: Den Tod vor Augen

Er war verloren. Er wusste es. Ebenso wie er wusste, dass diese Kreatur ihn auffressen würde, sobald sie seiner habhaft wurde. Seine Versuche zurückzuweichen scheiterten.
Da! Diese gewaltigen Zähne, die unter dem gierigen Lächeln hervorblitzten, würden sein Ende sein. Er sah das Glitzern in den Augen der Kreatur, die unbändige Gier, die wie reinste Ekstase über das Gesicht zuckte. Eine Hand näherte sich ihm. Langsam. Bedächtig. Dann hörte er das Kichern, das so viel mehr sagte als tausend Worte.
Das eigene Lächeln festgefroren, schloss er seinen Frieden mit der Welt. Lebwohl!
„Finger weg, Shatan! Der Smiley-Muffin ist nicht für dich!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.