Blogger schenken Lesefreude: Mitmachen und gewinnen!

Nach dem Gewinnspiel ist vor dem Gewinnspiel – so oder so ähnlich könnte man das nennen, denn direkt nach der Osteraktion gibt es das nächste Gewinnspiel.
Wie schon im vorausgegangenen Artikel bekannt gegeben, nehme ich dieses Jahr wieder an Blogger schenken Lesefreuden teil.

Zu gewinnen gibt es dieses Mal drei Bücher (beginnend ab heute):

1. Höllenjob für einen Dämon (erster Teil) – signiert:
bigicon-shati-titelDie Hölle ist ungemütlich, selbst für Dämonen. Shatan kann ein Lied davon singen. Sein Verhältnis zur Höllenfürstin Luzifer ist nicht gerade das Beste. Aus purer Schikane dreht Luzifer ihm den denkbar schlimmsten Job an. Shatan soll ihre Tochter in die Hölle holen. Lebendig und unberührt. Doch die Sache hat einen Haken. Oder auch mehrere. Die reizende Evangelina ist in einem katholischen Waisenhaus aufgewachsen und ahnt nichts von ihrer Herkunft. Deshalb kann sie nicht einfach in die Hölle zwangsverfrachtet werden. Shatan muss sie dazu bringen, ihm freiwillig zu folgen. Nur – wer geht schon freiwillig in die Hölle? Als wäre das nicht genug, hat auch der Himmel schon spitzgekriegt, was unten auf der Erde läuft, und Erzengel Gabriel geschickt, um die junge Dame vor der Hölle zu retten. Gabriel, ganz Krieger, denkt pragmatisch: Wenn er Evangelina tötet, kommt sie sofort in den Himmel. Shatan muss sie also vor seinem himmlischen Kollegen schützen. Und vor sich selbst, denn Evangelina ist zum Anknabbern schön. Ein wahrhaft höllischer Job für einen Dämon!

2. Höllenjob für eine Seraph (Fortsetzung des ersten Bandes), signiert
10014652_601077329985704_1826040911_nSie heißt Lilith. Sie ist verdammt sexy. Und ihr folgt das Chaos auf Schritt und Tritt– sogar bis in den Himmel. Denn genau dorthin ist die rothaarige Dämonin zur Strafe verbannt worden. Keusch und züchtig soll sie die Harfe spielen.
Ausgerechnet!
Lilith würde durchdrehen, wäre da nicht ihr Wächter, der attraktive Engel Ravael. Aber noch bevor sie ihn verführen kann, werden beide abrupt auf göttlichen Befehl auf die Erde geschickt. Und dort hat Lilith andere Sorgen als ihren Sex-Appeal. Versagen Ravael und sie bei ihrer Mission, droht ihr die vollständige Vernichtung und ihm der Fall aus dem Himmel.
Dass dabei noch die Menscheit mit draufgehen könnte, stört Lilith weniger als das komische Gefühl,das der Engel in ihr geweckt hat. Wenn sie bloß wüsste, was es ist und wie sie es wieder loswerden kann…

3. Die Krieger (Anthologie), meine KG ist siginiert
Ihr Versprechen heißt Blut. Ihr Schicksal ist der Tod. Sie sind Retter und Verdammnis, Schützer derer, die sie lieben, Alptraumbringer in den Reihen ihrer Feinde. Sie wandeln in Nebeln, auf Blutpfaden, mitten in unseren Städten. Ihre Orden sind alt, ihre Narben frisch. Ihre Heimat ist das Schlachtfeld. Sie sind Söldner und Legionäre, Gladiatoren, mutige Kämpfer, Schädelspalter und Riesentöter. Sie sind Krieger – und dies sind ihre Geschichten.

Was müsst ihr tun, um zu gewinnen?
Wie schon im Vorjahr möchte ich, dass Ihr eine kleine Aufgabe erledigt. Diesmal möchte ich von euch wissen, was ihr bevorzugt:  einen höllisch-guten oder einen himmlisch-heißen Roman (mit kurzer Begründung)?
Postet mir eure Antwort einfach bis zum 30. April 2013, 12 Uhr mittags. Entweder hier in den Kommentaren, im Gästebuch oder via Facebook unter dem Originalbeitrag! Eine Teilnahme über Twitter ist leider nicht möglich. Unter allen Teilnehmern wählen Shatan, Ravael und Lilith dann die drei Gewinner unter Zuhilfenahme eines Gewinngenerators.
Falls jemand ein bestimmtes Buch bevorzugt, bitte auch dies angeben, da ich einfach der Reihe nach auslose.
Bitte beachtet, dass ihr die oben genannte Frage beantwortet. Ein einfaches „Mag mitmachen!“ reicht mir nicht.
Da ich nicht die einzige Bloggerin bin, die Bücher verlost, lohnt sich auf jeden Fall einen Blick in die Teilnehmerliste!

Hier noch ein paar Details:

~ Teilnahmebedingungen ~
– Teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist. Einen zu verlangen Nachweis, behalte ich mir vor.
– Pro Haushalt ist nur ein Teilnehmer teilnahmeberechtigt.
– Die Preise werden per Zufallsgenerator unter allen Teilnehmern verlost, die die Bedingungen erfüllen.
– Beim Versuch das Gewinnspiel zu manipulieren (Mehrfachteilnahme u.a.) behalte ich mir vor, den Teilnehmer auszuschließen und dauerhaft für Verlosungen zu sperren.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Die Preise werden per Post nach Ablauf der Aktion und nach Erhalt der Adressen verschickt. Sollte ein Preis auf dem Postweg verloren gehen, besteht kein Anspruch auf Ersatz.

~ Datenschutz ~
Persönliche Daten der Teilnehmer werden nicht veröffentlich, die Namen der Gewinner werden aber in der Gewinnmeldung auf meiner Website, auf Twitter und Facebook veröffentlicht.

~ Im Gewinnfall ~
Die Gewinner müssen sich selbstständig melden, da das Kontaktieren über private Nachrichten auf z.B. Facebook verboten ist. Die Gewinner haben dazu drei Wochen nach Bekanntgabe Zeit, sonst wird neu ausgelost bzw. der nächste rückt nach.

~ Disclaimer ~
Veranstalter der Verlosung ist Bianca Schütz. Facebook oder jede andere Seite, auf der der Beitrag geteilt wurde, haben mit diesem Gewinnspiel nichts zu tun und stehen nicht als Ansprechpartner zur Verfügung.

Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück und viel Spaß!

Edit
Im Lostopf befinden sich derzeit:

  • Melanie
  • Jasmin
  • Kristina Dohm
  • Ute
  • Giuliana
  • Ilargi
  • Chris
  • Gabi
  • MartinB
  • BuchJessy
  • Frederike
  • Sabine K.
  • Annie
  • Viktoria
  • Julia Roth
  • Sheri
  • Manuela S.
  • Fabienne Fries
  • Nika
  • Juliane

23 Gedanken zu „Blogger schenken Lesefreude: Mitmachen und gewinnen!

  1. Melanie

    Guten Morgen (noch ist es ja vor zwölf ;-)) Helen,

    ich wäre sehr gerne bei deiner Verlosung dabei, mein Favorit wäre die Krieger Anthologie.

    Zu deiner Frage: Ich würde den höllisch-guten Roman dem himmlisch-heißen Roman vorziehen. Warum ist relativ einfach beantwortet: Unter einem höllisch-guten Roman kann ich mir so einiges vorstellen, ich glaube ich habe sogar einige ;-). Was ein himmlisch-heißer Roman ist weiß ich allerdings nicht, fällt vielleicht dein „Ein Höllenjob für einen Seraph“ darunter?

    Wünsche dir noch einen schönen Welttag des Buches!
    Liebe Grüße,
    Melanie

    Antworten
  2. Ute

    Ich bevorzuge den höllisch-heißen Roman! Ich habe neulich schon so einen gelesen und war total fasziniert.
    Eine Sterbliche hatte sich in einen gefallenen Erzengel verliebt und ist ihm in die Hölle gefolgt. In eine ganz andere Art Hölle, wie wir sie uns vorstellen 😉
    Ich würde daher sehr gerne „Höllenjob für einen Dämon“ lesen.
    LG
    Ute

    Antworten
  3. Giuliana

    Ich bevorzuge eigentlich eine Mischung aus beiden…himmlisch gute story mit höllisch heißen Inhalt … die Mischung machts 😀

    Lg

    Antworten
  4. Ilargi

    Kaixo,

    also ich finde einen Himmlisch-heißen Roman besser, irgendwie finde ich es interessanter wenn diese „perfekten“ Wesen von ihrem Podest gestossen werden, bietet mehr Charakterentwicklung meines Erachtens, obwohl es auch nicht zu verachten ist wenn ein gefallener Engel merkt ein bisschen haben die Engel ja schon recht.
    Also ansprechend finde ich beides, aber die Perfektion zu kippen hat irgendwie etwas, dass mich neugieriger macht, als höllisch-gut.

    Die Krieger Anthologie habe ich schon und würde deswegen gerne nur an der Verlosung für die Romane teilnehmen wenn das ginge.

    liebe Grüße
    Ilargi

    Antworten
  5. Chris

    Hmm…ich weiß zwar nicht, warum das Eine das Andere ausschließen soll aber wenn nur eines möglich ist dann nehme ich höllisch guten Roman. Was bringt mir eine himmlisch heißer Roman der höllisch langweilig ist? Dann lieber eine höllisch gute Geschichte auch wenn ich mit der weiblichen Hauptfigur kein Date will 😀

    Ist Lina grade im Urlaub oder nur zu faul zum Verlosen?
    Wie es auch sei, im Falle eines Gewinnes nehme ich die Krieger, der Rest ist schon bei mir aufgeschlagen.

    Antworten
  6. Gabi

    Hallo,
    eine sehr interessante Frage ….. 🙂
    Mir gefällt der höllisch-gute Roman. Denn um höllisch-gut zu sein, muss ein Buch einige heisse Abschnitte haben, die für einen himmlischen Lesegenuss sorgen.
    Liebe Grüße
    Gabi

    Antworten
  7. MartinB

    Ich bevorzuge einen höllisch-guten Roman. Was soll ich mit einem himmlisch-heißen Roman, der dafür eventuell miserabel oder langweilig ist.

    Antworten
  8. BuchJessy

    Ich nehme den höllisch guten, der verspricht immerhin gut zu sin, wenn er dann auch noch heiß ist wäre es ja perfekt 🙂

    LG

    Antworten
  9. Frederike

    Huhu,

    also ich steh ja eigentlich immer auf die bad Boys mit gutem Kern.. 😀 Daher wäre ich für einen höllisch-guten Roman. :b Engel find ich nicht ganz so ansprechend, aber vllt. änders sich ja meine Meinung, sollte ich den 2. Teil einmal lesen. Aber vorerst würde ich mich über den ersten Teil mehr freuen, also „Höllenjob für einen Dämon“. 😀

    VG,
    Frederike

    Antworten
  10. Sabine K.

    Hallo 🙂
    Ich würde ganz klar den höllisch-guten Roman bevorzugen 🙂 Einfach, weil himmlisch zu mir nicht passt. Heiß manchmal schon, Hellgirl ist einer meiner Spitznamen, aber himmlisch…nein, ganz und gar nicht. Aber höllisch-gut, das ist so eine Bezeichnung, die ich selber auch schon mal gerne in den unterschiedlichsten Bereichen anbringe! Obs Essen ist, Filme, Bücher, Männer *lach* (mein eigener eingeschlossen…).

    Liebste Grüße und danke für das tolle Gewinnspiel! Wenn die höllische Glücksfee mich rauspicken sollte, würde ich mich über Deinen ersten Roman, Höllenjob für einen Dämon, sehr freuen!

    Bine

    Antworten
  11. Annie

    Ich würde einen „höllisch-guten“ Roman bevorzugen. Denn lieben wir nicht alle eher das Spiel mit dem Feuer… und den bösen Jungs? 😉

    Ich würde mich sehr über den ersten Band „Höllenjob für einen Dämon“, da ich Reihen natürlich lieber von vorne anfange. ^^ Außerdem klingt die Beschreibung genial. Allein schon, weil Luzifer eine Höllenfürstin ist und der Engel mal der Möchtegern-Mörder. xD

    Antworten
  12. Viktoria

    Hallo,
    erst einmal Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Ohhh Ferflixt das ist aber eine gemeine Frage. Hmmm also ich denke mal das ich eher einen höllisch guten Roman Lese. Denn wenn der Höllisch gut wird.. kann er doch dann auch Himmlisch heiß werden oder? 😉
    Liebe Grüße
    Viki

    Antworten
  13. Julia Roth

    Hallo. …
    also ich finde den himmlisch heißen Romsn irgendwie interessanter 😉 Würde gerne heraus finden ob es dort auch eine verborgene dunkle Seite gibt, die sich dort eventuell offenbart 😉 Ist bestimmt seeehr interessant. Daher hüpfe ich auch für Seraph in den Lostopf 😀
    Lg Julia

    Antworten
  14. Helen B. Kraft Beitragsautor

    Sodele, auch die Neuankömmlinge sind im Lostopf. Das wird ja ein richtig spannendes Rennen. Ich werde in den nächsten Tage mal eine Liste der Teilnehmer editieren, damit ich den Überblick nicht verliere :D.

    Antworten
  15. Sheri

    Hallöchen, Egal ob in Filmen oder Büchern man wird meist von dem „Bad Boy“ angezogen auch wenn man weiß das man sich daran die Finger verbrennen würde. Ich denke das liegt in den Genen. Der Sexy Beschützerische und aggressive Mann wirkt meist einfach Leidenschaftlicher. Wohingegen der Ruhige Mr. Nice guy schnell als langweilig abgestempelt wird.
    Daher würde ich mich für einen höllisch guten Roman entscheiden, das klingt für mich nach dem Bad Boy Prinzip 😉
    Da Höllenjob für eine Seraph der zweite Teil ist würde ich gerne für die anderen beiden in den Lostopf hüpfen.
    Liebe Grüße,
    Sheri.

    Antworten
  16. Manuela S.

    Hi,
    das freut mich ja nun riesig das ich über deinen Blog „gestolpert“ bin *gg*
    Den ersten Teil hab ich ja förmlich inhaliert, drum möchte ich gerne mein Glück beim 2.Teil versuchen.
    Warum ich einen höllisch-guten oder einen himmlisch-heißen Roman bevorzuge? Na, die sind heiß und sehr spannend, und spannend heiße Bücher lese ich gerne 🙂

    Liebe Grüße
    Manuela S.

    Antworten
  17. Fabienne Fries

    Ich würde gerne einen höllisch-guten Roman gewinnen, weil es mehr nach meinem Humor klingt als einen himmlisch-heißen. Außerdem bin ich eher der Fan von der Hölle als vom Himmel, weil ich finde das jeder ein kleines Teufelchen in sich hat ;)!

    Danke für das Gewinnspiel!

    Antworten
  18. Nika

    Dass du höllisch-gut schreibst, weiß ich ja schon lange. Deswegen würde ich in diesem Augenblick den himmlich-heißen bevorzugen. Warum? Mhm, weil ich unglaublich gespannt darauf bin, wie heiß es im Himmel tatsächlich zugehen kann. Und deswegen hüpfe ich mal noch last minute in das Lostöpfchen für den Seraph.

    Antworten
  19. Juliane

    Hallo,

    für mich wäre wohl auch eher höllisch-heiß etwas – das klingt interessanter, witziger und ich bin eh mehr an Dämonen interessiert, als am himmlischen Geflügel 😀 Wobei das auch daran liegen könnte, dass ich noch immer nicht den ersten teil gelesen habe und mich der viel mehr anlacht 🙂

    LG
    Juliane

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.