Schlagwort-Archiv: Spaß

Leipziger Buchmesse: Ein Rückblick – Teil 1

LBM_Logo_2015_4CSeit drei Jahren fahre ich regelmäßig nach Leipzig. Zum einen, weil ich mich mit befreundeten Autoren und Verlegern treffen möchte, zum anderen, um zu erfahren, was es Neues in der Verlagswelt gibt, um frische Kontakte zu knüpfen und mein Netzwerken zu vertiefen.
So auch in diesem Jahr war Leipzig ein Ziel, auf das ich schon Wochen, ach was, Monate im Voraus hinfieberte.

Damit es für euch einfacher zu lesen ist, teile ich die Beiträge in mehrere Abschnitte, jeweils an einem Tag, dann kommt ihr auch öfter bei mir vorbei. 😉

Erste Schwierigkeiten

Bereits im Dezember buchte ich für mich ein Ticket nach dem üblichen Schema, Mittwochabend Anreise, Sonntag am frühen Vormittag Rückreise. Dieses Mal jedoch bekam ich einen Dämpfer der positiven Art, denn Ende Januar teilte mir Charlotte Erpenbeck vom Machandel Verlag mit, dass ich am Sonntagmorgen auf der Fantasy-Leseinsel lesen sollte. Na, ein besserer Grund für eine Umbuchung fällt mir jetzt auch nicht wirklich ein. Gesagt, getan.

Als dann der große Tag kam, wollte die Bahn mich dann erst gar nicht mitnehmen. Zugverspätung, sodass der Anschluss weg war und ich bei kalten Temperaturen eine Stunde in Fulda festsaß. Aber schlussendlich kam ich in Leipzig an, wo das Empfangskomitee in Form des Ehemannes meiner lieben Petra Schmidt bereits auf mich wartete. Über den Rest des Mittwochs breite ich jetzt das große Tuch des Schweigens.

Nur so viel: Ich habe mit zwei wunderbaren Autorenfreunden gespeist, gelacht und gequatscht, bis ich am ersten Abend schon fast heiser war. – Und gerade fällt mir auf, dass wir drei gar kein gemeinsames Foto haben. :(

Neuer Roman: „Höllenjob für einen Seraph“

Der Andeutungen sind nun genug gemacht, jetzt ist es Zeit für Taten. Endlich kann ich offiziell bekanntgeben, dass spätestens zum 13. März 2014 mein neuer Roman erscheint.
Alle Fans von Höllenjob für einen Dämon wird es freuen zu lesen, dass die Fortsetzung
Höllenjob für einen Seraph (ISBN: 978-3-939727-44-6) endlich fertig ist.

Einen kleinen Vorgeschmack soll Euch das Cover bieten:
lilith-cover1
Und darum geht es:

Sie heißt Lilith. Sie ist verdammt sexy. Und ihr folgt das Chaos auf Schritt und Tritt – sogar bis in den Himmel. Denn genau dorthin, ins Paradies, ist die rothaarige Dämonin zur Strafe verbannt worden. Keusch und züchtig soll sie die Harfe spielen. Ausgerechnet!
Lilith würde durchdrehen, wäre da nicht ihr Wächter, der attraktive Engel Ravael, den zu ärgern ihre einzige Freude ist. Aber noch bevor sie Ravael verführen kann, werden beide abrupt auf göttlichen Befehl auf die Erde geschickt. Und dort hat Lilith wichtigere Sorgen als ihren Sex-Appeal. Versagen Ravael und sie bei ihrer Mission, droht ihr die vollständige Vernichtung und ihm der Fall aus dem Himmel.
Dass dabei auch noch die Menschheit mit draufgehen könnte, stört Lilith weniger als dieses komische Gefühl, das der Engel in ihr geweckt hat. Wenn sie bloß wüsste, was es ist und wie sie es wieder loswerden kann …

Auch wenn einige von euch – oder die meisten? – Shatan als Helden der Geschichte vermissen werden, Lilith leidet fast genauso sehr wie er, und ich habe nicht vergessen, ihr mit Ravael einen äußerst sexy Engel an die Seite zu stellen. Außerdem hat Shatan ebenfalls eine Rolle in dieser verzwickten Geschichte, von der ich hoffe, dass sie euch genauso begeistern wird wie der erste Teil.

Vorbestellungen können direkt beim Verlag oder über mich erfolgen.

Ach ja:
Schaut demnächst nochmal rein, denn ich werde ein kleines Gewinnspiel veranstalten, bei dem Ravael und Shatan die Hauptrollen haben werden.